Globales Lernen als Motor der Schulentwicklung

Für die Zeit von Dezember 2012 bis Sommer 2015 nahm die Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg in Moorrege an einem Pilotprojekt teil. Ziel war es, die Schule im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung bzw. des Globalen Lernens weiterzuentwickeln.

Dabei entstanden Planungen, mit einer Schülergruppe im Herbst 2014 nach Tansania zu reisen. Um erste Kontakte zu knüpfen, ist im Herbst 2014 eine kleine Gruppe von Schülern und Schülerinnen in das Land Tansania gefahren und hat die zukünftige Partnerschule besucht. Aus dem Pilotprojekt entsteht eine Schulpartnerschaft. Wir haben inzwischen Gäste aus unserer Partnerschule an unserer Schule begrüßt und bereiten den nächsten Besuch vor.

Auch unsere Projektwoche 2015 stand unter dem Thema "Wir lernen Afrika kennen". Alle Schülerinnen und Schüler bearbeiten unterschiedliche Themen. So entstand während des Präsentationsnachmittags ein vielfältiges Bid der Geschichte, Kultur und den Probleme dieses Kontinents.

tansania01