Wandertage, oder wie es so schön heißt, „Lernen am anderen Ort“

 

Neben Wandertagen im Klassenverband werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts, der Arbeitsgemeinschaften und der Sportveranstaltungen klassen- und/oder jahrgangsübergreifende Wandertage durchgeführt.

 Hier sind einigeTexte von Schülern und Lehrern sowie Bilder zu vergangenen ausgewählten Wandertagen zu bestaunen.

 August 2013 Teilnahme an den Lehmbautagen in Hamburg

 

Lehmbau1Am 30. 08. hatte die Klasse 5d etwas Besonderes vor: Sie machte mit bei den „Lehmbautagen“ in Hamburg. In der Großen Bergstraße fand ein Baufestival statt, das der Verein „Bunte Kuh e.V.“ dort schon seit Jahren für mehrere Wochen organisiert.
Unter einem großen, nach allen Seiten offenen Zelt, entstanden unter den Händen von kleinen und großen „Baumeistern“ frei modellierte Lehm - Landschaften mit begehbaren Räumen und Skulpturen bis zu vier Metern Höhe. Die Kinder bauten nach ihren eigenen Entwürfen und Hand in Hand mit ihren Eltern und Nachbarn, mit Menschen verschiedener Ethnien, mit geistig- und körperlich Behinderten, mit Künstlern, Pädagogen und mit fachlicher Betreuung, innerhalb von zwei Wochen eine neue Stadtlandschaft: Labyrinthe, Höhlen, 1001 Kuppeln, reich verzierte Türme und von Drachen bewachte Tore....
Nach einer kurzen theoretischen Einführung stürzten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Lehm, und dann ging es los: Alle konnten mit Lehm gestalten und herummatschen, sie hatten Spaß daran, mit anderen zusammen zum großen Werk etwas beizutragen. Gern nahmen sie auch die Hilfe von Baumeistern an, um ihre Planung umzusetzen. – Es war ein schöner Tag!

Lehmbau2
   G. Schürmann