Schülervertretung (kurz= SV)

Seit Bestehen unseres Schulzentrums wählten die Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule jeweils ihre eigene Schülervertretung (SV). Dementsprechend waren auch die Schülervertreter/innen sowie die Verbindungslehrer/innen im eigentlichen Sinne nur für ihre eigene Schulart zuständig.

Dennoch gab es schulartübergreifend immer wieder gemeinsame SV-Sitzungen auf denen die Klassensprecher/innen ihre Meinungen, Ideen und Vorschläge vorbringen konnten. Daraus resultierende Anträge wurden dann u.a. in den Schulkonferenzen erörtert und abgestimmt.

Mit Beginn des Schuljahres 2009/10 wurde das Schulzentrum Moorrege umgewandelt in eine Regionalschule. Durch die Verschmelzung der Haupt- und Realschule entstand die Frage, wie die künftige (eine!) Schülervertretung am besten und vor allem gerecht organisiert werden könnte.

Wir wollten dafür sorgen, dass bei den Wahlen die Kandidaten aus dem zahlenmäßig überlegenen Realschulbereich nicht automatisch die Oberhand gewinnen.

Wir entschieden uns für folgende Lösung: Jede Schulart wählt eine(n) Schülersprecher/in und eine(n) Verbindungslehrer/in, die jeweils gleichberechtigt als Team ihre Aufgaben wahrnehmen.

Mittlerweile, seit 2010/2011, ist es so, dass jeweils ein Schülersprecherteam des HS- und RS-Bildungsganges gewählt wird.

Mit Beginn des Schuljahres 2014/2015 sind wir eine Gemeinschaftsschule und wir wollen die obig beschriebene Tradition noch so lange fortfahren, bis die Regionalschulklassen ausgelaufen sind.

Im Rahmen der VerbindungslehrerInnen-Wahl stehen mittlerweile (fast) alle Lehrkräfte zur Wahl.

 

Ergebnisse für das Schuljahr 2014/2015:

(jeweils einstimmig gewählt am 22.09.2014)

 

Schülersprecher/innen (des HS- und RS-Bildungsganges):

 

- Calvin Mielke, H 9c & Anton Speer, H9c

- Romy Könneke, R 9d & Quentin Strinz, R 9d

 

 

Schülervertreter/innen in der Schulkonferenz:

 

Nr.

Nachname

Vorname

Klasse

Vertretung

Nachname

Vorname

Klasse

1.

Ringel

Frederike

R 7b

Bahnsen

Joshua

R 7b

2.

Kamari

Tandis

H 8c

Weist

Anna-Lena

R 8a

3.

Matthiensen

Lea

R 9a

Wunderlich

Celia

R 9a

4.

Hecht

Tobias

R 9a

Dubberke

Max

R 9a

5.

Marschner

Tim

R 8b

Witzler

Tjard

R 8b

6.

Schmidt

Sina

R 9b

Schmidt

Jakob

R 7a

7.

Strinz

Quentin

R 9c

Könneke

Romy

R 9b

8.

Rahnenführer

Lorenz

R 9b

Nowakowski

Steven

R 10a

9.

Maaß

Alexander

R 10e

Albahadily

Ali

R 10e

10.

Wertanzl

Lea

R 10b

Schmidt

Lea

R 10b

 

Schülervertreter/innen für die Kreisschülervertretung:

 

1. Schröder, Janne, R 10a

2. Strinz, Quentin, R 9c

 

Schülervertreter/innen für die Landesschülervertretung:

 

1. Schröder, Janne, R 10a

2. Nowakowski, Steven, R 10a

 

Vorsitzende der Klassensprecher-Versammlung:

 

1. Strinz, Quentin, R 9c

2. Könneke, Romy, R 9b

 

Kassenwart/in:

 

1. Ringel, Frederike, R 7b

2. Bahnsen, Joshua, R 7b

 

Kassenprüfer/in

 

1. Hecht, Tobias, R 9a

2. Matthiensen, Lea, R 9a

 

Schülervertreter/innen in den Fachkonferenzen (rotierend):

 

Nr.

Nachname

Vorname

Klasse

1.

Matthiensen

Lea

R 9a

2.

Hecht

Tobias

R 9a

3.

Ringel

Frederike

R 7b

4.

Maaß

Alexander

R 10e

5.

Wertanzl

Lea

R 10b

6.

Kamari

Tandis

H 8c

7.

Körner

Flynn

6d

8.

Schmidtke

Anna-Lena

6d

 

VerbindungslehrerInnen-Team: Herr Claußen & Herr Schlimmermann

 

Was die SV so macht?!

 ·       Die SV organisiert die beliebte Schuldisco im März/April eines jeden Schuljahres mit. Um den Musikgeschmack der Schüler/innen zu treffen, erstellt jede Klasse eine "Chartliste".

·       Alle Schüler/innen unserer Regionalschule „erarbeiten“ seit ca. fünf Jahren im Rahmen der Aktion "Tag für Afrika" im Juni/Juli eines jeden Schuljahres ca. 5600€ bei regionalen Betrieben. Dieses erarbeitete Geld ging/geht bislang zu 50% an die Aktion Tagwerk, die den "Tag für Afrika" organisiert und zu 50% an schuleigene Projekte. Somit fließen/flossen immer ca. 2800€ in die SV-Kasse.

·      Die SV unterstützt mit diesen Geldern u.a. folgende Dinge sehr großzügig:

a)     Im Jahr 2010 wurden von erwirtschafteten Geldern der SV regionale Institutionen (z.B. Kinder-Hospiz "Sternenbrücke" in Hamburg/Rissen) und hilfebedürftige Menschen der Region unterstützt. Auch für die Erdbebenopfer in Haiti und Chile wurde Geld gespendet.

b)       Die SV führt die beliebte „Nikolaus-Grußkarten-Aktion“ durch.

c)       Die SV unterstützt Wettbewerbe (z.B. Sportprojekte) jeglicher Art sehr großzügig.

d)       Die SV schafft Spielgeräte an.

Beitrag: Herr Führmann (November 2014)